(Doku in HD) Feriencheck – Gran Canaria – Strände, Berge, Touristennepp



Gran Canaria steht für Dauerurlaub im ewigen Frühling, aber auch für Massentourismus und schlechten Service. Was ist dran am Image der größten Kanarischen Insel? Als Urlaubsziel ist Gran Canaria bei den Deutschen so beliebt wie seit 15 Jahren nicht mehr. Rund eine Million Bundesbürger besuchten 2014 die Insel. Der Tourismusexperte des TÜV Rheinland checkt das Urlaubsfeeling auf Gran Canaria. Nur rund vier Stunden Flugzeit trennen den deutschen Reisenden von den Kanarischen Inseln. Wer auf Gran Canaria nicht nur am Strand liegen will, kümmert sich kurz nach der Landung um einen Mietwagen. Da der Bedarf groß ist, ist auch das Angebot entsprechend vielseitig. Und die Preise erstaunlich günstig: Schon für 20 Euro am Tag können Urlauber einen Kleinwagen mieten. Doch leider sind viele der Billigangebote verkehrsuntauglich, wie TÜV-Mitarbeiter Olaf Seiche feststellen musste. Der Tourismusexperte checkte die angemieteten Wagen mit einem einfachen Do-it-yourself-Test. Die Fahrzeuge, die bei dieser einfachen Überprüfung Auffälligkeiten zeigten, wurden anschließend in der Werkstatt des deutschen Automechanikers Stefan Efferoth in Maspalomas genauer überprüft. Seit 18 Jahren praktiziert der deutsche Arzt Klaus Moser auf Gran Canaria und kuriert die Deutschen von ihren Leiden im Urlaub. Denn vor allem Klima und Ernährungsfehler können zu Übelkeit und Magen-Darm-Erkrankungen führen. Damit diese die Urlaubsfreude nicht trüben, hat Klaus Moser einige gute Tipps auf Lager, wie man sich vor der „Kanarischen Krankheit“ schützen kann. Der wichtigste: Vorsicht an Restaurantbüfetts. Sind die Speisen nicht heiß genug, ist Frischware nicht ordentlich gewaschen oder kein sogenannter „Spuckschutz“ über dem Büfett angebracht, können sich Bakterien leicht verbreiten.

Source Youtube

30 comentarios en «(Doku in HD) Feriencheck – Gran Canaria – Strände, Berge, Touristennepp»

  1. Wasserrettung auf dem Niveau einer DLRG wäre auch in Spanien erforderlich, um die Todeszahlen endlich zu senken. Wenn dafür der Gästebeitrag etwas erhöht werden müsste, dann wäre das angemessen.

  2. Wir haben selbst von den Touristennepp wenig mit bekommen, da wir auch nicht in den Touristen Hochburgen unsere Unterkunft hatten. Wir können deshalb allen zukünftigen Gran Canaria Touristen, die die Insel erkunden wollen unser umfassendes Gran Canaria Video empfehlen, es gibt kein privates Video was mehr Spots und in sehr guter Qualität zeigt, viel Spaß!
    https://youtu.be/H5uKPexJEbs

  3. Gefahren einer Dusche
    •Rutschig
    •Man kann sich den Kopf abschlagen
    •Man kann sich beim heißen und sehr kaltem duschen verletzen

    __________________

    Duschen oder Meer …. alles hat seine gefahren

  4. wir waren im Anfi meine Oma und Opa haben mich das erste mal mit genommen und wusste echt nicht das es dort die Nessel Quallen gibt am Maspalomas Strand bin etwas 20m raus geschwommen und werde es nie wieder tun. Es ist aber echt super die Dünen sind auch sehr hoch einfach nur klasse! Schön warm echt toll die ganzen Kakteen und die Berge Klasse nun Schreibe ich einen Vortrag für die Schule und erfahr sowas ☺ naja bin froh sind seit Silvster wieder Zuhause erst mal Frohes Neues und kann es nur empfehlen, das Anfi Resort nur lobens wert mega viele Angebote 10 Sterne von 10 ☺♥

  5. Das mit dem Essen (zu kühl / zu warm) ist ja nun mal keine Gran-Canaria-typische Sache sondern gilt überall auf der Welt. Die Quallen und Strömungen werden so aufgebauscht – man könnte direkt den Eindruck bekommen, dass es da ständig nur Tote gibt. Mit unkritischer Panik-Mache ist keinem gedient.

    Desinfektionstücher im Gepäck und ein wenig gesunden Menschenverstand – und schon kann man seinen Urlaub genießen. 🙂

  6. Also ich Fliege jetzt ab nächste Monat zum 2. mal nach Gran Canaria, werde auch wie letztes mal Angeln gehen und mir eine 125er Mieten und die Insel Erkunden ich fand die Strecke von Maspalomas hoch ins Gebirge und in richtung Norden extrem cool…wünderschöne Strecken, nicht zu Kalt, an schönen Plätzen ein Eis das hat was 🙂

  7. Wir waren dieses Jahr von 12 bis 26 Juli auf Gran Canaria. Allerdings in Puerto Rico. Die Strände sind da echt schön, am meisten hat mir der Amadores Strand gefallen. Keine Wellen, keine Tiere im Wasser die gefährlich sind ( zumindest haben wir keine gesehen).. Apartments könnten besser sein aber ansonsten war echt super. Schade das man hier im Video nur eine Stadt, bzw nicht alle Strände gezeigt hat..

Deja un comentario

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.

Privacy policy